headimh01

...und so lernen wir auch Englisch!

Als die Royals nach Hannover kamen, war das GM dabei!

tl_files/Dokumente/Upload-Archiv/Faecher/Englisch/SAS/WP_20140522_12_17_57_Pro.jpgDer Bili-PK der 9B besuchte am 22.5. die frisch eröffnete Sonderausstellung "Als die Royals aus Hannover kamen" zum 300. Jubiläum der Personalunion zwischen dem Kurfürstentum (und ab 1814 Königreich) Hannover und Großbritannien. Es war interessant, sich über die engen Verbindungen unserer Region mit Großbritannien zu informieren und über den regen Austausch in Kultur und Wissenschaft zu erfahren, den die Personalunion mit sich brachte.

Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie auch hier.

SAS

A Pinch of Salt

Während sich die Abiturienten im Frühling 2014 den letzten mündlichen Abiturprüfungen stellten, konnten sich die Fünft- und Sechstklässler des GM über eine englischsprachige Theateraufführung des „White Horse Theatres“ aus Soest freuen. Bereits zum vierten Mal in Folge gastierte die Gruppe am GM, zum zweiten Mal nun für die Jahrgänge fünf und sechs.

Die vier britischen Schauspieler Abigail Castleton, Sophie Delora Jones, Callum Stewart und Will Hobby führten das von Peter Griffith geschriebene und von Michael Dray inszenierte Stück „A Pinch of Salt“ (dt.: Eine Prise Salz) auf. Bei dem Stück handelt es sich um eine Adaption von Shakespeare’s „King Lear“, das einige Elemente aus dem in Deutschland als „Aschenputtel“ bekannten Märchen enthält. Zu Beginn des Stücks verstößt „King Llyr“ seine jüngste Tochter Cordelia, weil diese ihm auf seine Frage nach der Größe ihrer Liebe zu ihm antwortet „as fresh meat loves salt“. Als Küchenmagd führt Cordelia nun ein einfaches Leben, aber auf einem Ball des Prinzen Percival, auf den sie als Prinzessin verkleidet geht, verliebt sich dieser in sie. Nach allerhand Wirrungen kommen die beiden Liebenden schließlich zusammen. Auf dem Hochzeitsfest, zu dem auch der inzwischen alte und erblindete König Llyr, Cordelias Vater, eingeladen ist, wird das Essen vollkommen ohne Salz gereicht. Das Essen schmeckt furchtbar – und der König erkennt, was seine Tochter damals mit ihrem Satz gemeint hat. So ist die Familie wieder glücklich vereint.

Das Publikum war aufgefordert, den Schauspielern bei der Umsetzung des Stückes auf der Bühne tatkräftig zur Seite zu stehen. Immer wieder nahmen Schüler an den Szenen teil. Nach Ende des Stücks und einem kräftigen Applaus waren die Schüler eingeladen, den Schauspielern Fragen zu stellen. Hierbei beantworteten die Schauspieler Fragen nach ihrer Herkunft, ihrer Arbeit als Schauspieler oder ihrem liebsten Fußballverein: Bayern München, Real Madrid und Manchester United. Ein Schauspieler outete sich auch als „Nicht-Fußballfan“.

Wie bereits in den vergangenen Jahren war es ein schönes Erlebnis für unsere Schüler der fünften und sechsten Klassen und eine wunderbare Möglichkeit, „echtes“ Englisch von Muttersprachlern zu erleben. Abschließend geht mein besonderer Dank noch an die Englisch-Kollegen, die die Schüler auf das Stück sprachlich und inhaltlich vorbereitet haben.

SAS

White Horse Theatre zu Gast am Gymnasium Mellendorf

Am 6. Mai 2013 war bereits zum dritten Mal in Folge das White Horse Theatre aus Soest am Gymnasium Mellendorf im Forum des Schulzentrums zu Gast. Während in den vergangenen Jahren jeweils Stücke für den achten Jahrgang aufgeführt wurden, richtete sich die diesjährige Aufführung an den fünften und sechsten Jahrgang des Gymnasiums.

Aufgeführt wurde das Stück Maid Marian von Peter Griffith. Hierin wird die bekannte Geschichte von Robin Hood neu interpretiert, indem die weibliche Figur Maid Marian stärker in den Mittelpunkt der Abenteuer gerückt wird: Gemeinsam mit Robin Hood lebt sie im Sherwood Forest, bestiehlt die Reichen und beschenkt die Armen. Der böse Sheriff von Nottingham versucht, die beiden gefangen zu nehmen. Doch Dank der kräftigen Mithilfe des Publikums konnten die beiden auch dieses Abenteuer überstehen.

Das Stück wurde komplett in einfacher englischer Sprache von englischen Muttersprachlern aufgeführt. Und selbst wenn man nicht jedes Wort verstanden hat, durch die begeisternden Schauspieler und die Vorbereitung im Unterricht konnten die Schüler der Handlung dennoch gut folgen. Besonders interessant war es auch, in einer abschließenden Fragerunde mehr über die Schauspieler und ihren Beruf zu erfahren. Insgesamt war es ein spannendes Theatererlebnis, und wir hoffen, auch im nächsten Schuljahr das White Horse Theatre wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Ein herzlicher Dank geht an die Technik-AG für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

SAS

Aktuelles

FSJlerin / FSJler (Freiwilliges Soziales Jahr) im Sport zum 01. August 2016 gesucht!

Das Gymnasium Mellendorf und der Mellendorfer Turn-Verein suchen zum 15. Juli 2017 eine FSJlerin / einen FSJler (Freiwilliges Soziales Jahr) im Sport.

Weiterlesen …

Das GM ist mit zwei Teams bei der Roberta-Challenge 2017 erfolgreich dabei

Am 15.03. fand im Lichthof der Leibniz-Universität Hannover die diesjährige Roberta-Challenge statt. Die GM Schülerteams mit ihrem Coach Martin Reuß belegten Platz zwei und Platz elf in der Senior-Klasse.

Weiterlesen …

Aschermittwochsgottesdienst in der katholischen Kirche – gestaltet von einem evangelischen Religionskurs

Am Aschermittwoch morgens bewegte sich eine lange Schlange von Schülerinnen und Schülern vom Gymnasium Mellendorf zur katholischen Kirche St. Maria Immaculata. Dort fand ein absolutes Novum statt: Der Gottesdienst zu Aschermittwoch wurde von der evangelischen Religionslehrerin Saskia Soete und ihrem Religionskurs in Klasse 5 mit tatkräftiger Unterstützung der evangelischen Diakonin Anna Thumser, der FSJlerin Laura Schmidt und dem katholischen Gemeindereferent Thomas Schenk gestaltet.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant