headimh04

Aktivitäten der SV

SV-Fahrt nach Hamburg 2019 - Einfach toll!

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit in Hamburg.“ Ein Satz der seit einem halben Jahr während der regelmäßigen SV-Treffen zu hören war. Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins sowie einem Zuschuss des SV-Kontos ging es für 18 Schülerinnen und Schüler der SV und den SV-Lehrkräften Frau Schwarz und Herrn Thale für drei Tage in die norddeutsche Großstadt Hamburg.
Nach der Ankunft am Donnerstagabend machten wir uns auf den Weg zu den Landungsbrücken, an denen wir uns mit einer Stärkung auf die Elbfähre Richtung Elbstrand begaben. Bei schönstem Wetter und einem tollen Blick auf den Hamburger Hafen lagen wir am Strand, spielten Frisbee und setzten die ersten Impulse für die angedachte Projektplanung der kommenden Tage.
Am Freitag starteten wir nach einem Frühstück direkt mit der SV-Arbeit: In kleinen Gruppen setzten wir uns mit den verschiedenen Tagesordnungspunkten auseinander und kamen schnell zu konstruktiven und zufriedenstellenden Ergebnissen. Hierzu gehörten die Idee eines erneuten Schulballs, die konkrete Planung des Abschieds von Frau Klapper, die Identifikation mit dem GM aus Schülerperspektive und der Auftritt der SV in der Schülerzeitung „Löwenblatt“.
Für den Nachmittag standen eine Besichtigung der Innen- und Außenalster, der Speicherstadt, der modernen Hafencity und eine Begehung der Elbphilharmonie auf dem Programm. Abschluss dieses vielfältigen Rundgangs bei strahlendem Sonnenschein bot das Gruselkabinett Hamburg Dungeon, welches uns trotz Schrecken und Schauer gemeinsam viel Spaß bereitete. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Pizza und Pasta hatten wir die Möglichkeit, die Innenstadt Hamburgs in Kleingruppen zu erkunden. Viele von uns trieb es mit einem Eis an die Innenalster am Jungfernstieg zu einem kostenlosen Open-Air-Konzert.
Am darauffolgenden Morgen traten wir die Heimreise in Richtung Wedemark an. Damit ging eine schöne und mit viel Spaß verbundene SV-Fahrt zu Ende. Vielen lieben Dank gebührt dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung, den uns begleitenden SV-Lehrkräften und vor allem den Schülerinnen und Schülern der SV. Dankeschön!

Marie von Drathen, THA

Schülervertretung des Gymnasiums spendet für Straßensozialarbeit (2018)

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hat die SV eine Spende von 510 Euro an den „Kontaktladen Mecki“ am Hannoverschen Raschplatz übergeben. Trotz Vorweihnachts- und Klausurenstress haben Marie von Drathen, Holly Geddert, Bjarne Steinmetz, Tom Pavel und Marie Ritter Zeit gefunden, um Muffins und Waffeln zu backen und sie in den Schulpausen sowie auf dem Mellendorfer Weihnachtsmarkt zu verkaufen. „Die Weihnachtszeit gibt Anlass auch an die Menschen zu denken, die kein warmes Zuhause und keine liebende Familie haben“, meint Holly Geddert aus dem 11. Jahrgang. „Und nachdem wir in der Weihnachtszeit bisher immer soziale Projekte im Ausland unterstützt haben, wollten wir in diesem Jahr einfach mal vor unserer Haustür aktiv werden.“ Dafür haben die Schüler Kontakt mit „Mecki“ aufgenommen. Die Anlaufstelle hinter dem Hauptbahnhof bietet sozial schwachen Menschen gerade in der Winterzeit einen Unterschlupf, eine warme Mahlzeit und eine medizinische Grundversorgung. „Die Aktion hat Spaß gemacht und war erfolgreich“, freut sich die betreuende Lehrerin Nadine Schwarz. „Grund genug sie zu wiederholen, auch wenn nicht Weihnachten ist.“

Weihnachtssingen (2018)

SV-Fahrt nach Köln 2015

Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung durch den Förderverein (und einem Zuschuss vom SV-Konto) ging es für 23 Schülerinnen und Schüler sowie den SV-Lehrern Herrn Drewes und Frau Schwarz für ein langes Wochenende nach Köln. Nach der Ankunft am Freitagmittag besichtigten wir direkt den eindrucksvollen Kölner Dom. Der anstrengende Aufstieg der 533 Stufen hat sich gelohnt. Bei bestem Wetter genossen wir die Aussicht auf die schöne Stadt am Rhein. Danach entdeckten die SchülerInnen in Kleingruppen die Innenstadt.

Die anschließende SV-Sitzung starteten wir mit einem lustigen Kennenlernspiel. Mit der lustigen Leonie, der zauberhaften Zoe, dem jaulenden Justus und der tollpatschigen Tabea sowie den Anderen diskutierten wir daraufhin aktuelle Themen und planten weitere wichtige Aktionen der kommenden Monate. Insbesondere befassten wir uns mit dem anstehenden Fest der Kulturen und der Schuhkartonaktion für die Flüchtlinge.

Auch der Samstagvormittag stand im Zeichen dieser Planung, bevor wir erneut die Stadt unsicher machten. Der Besuch des Schokoladenmuseums, der Blick auf den Rhein und der Bummel durch die Altstadt standen auf der Tagesordnung. Abends stand dann ein gemeinsamer Restaurantbesuch an und für einige ging es anschließend noch ins Kino.

Am Sonntagmorgen machten wir uns dann schon wieder auf den Heimweg. Eine tolle Fahrt ging zu Ende, die ohne den Förderverein so nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank.

Zoe Illias, DRE

Waffeln für Afrika

Die SV hat vor kurzem das Geld, welches beim Waffelverkauf des Weihnachtsausschusses der SV eingenommen wurde, offiziell an die Afrika-AG zur Finanzierung wohltätiger Projekte gespendet. Für welches Projekt genau das Geld verwendet werden soll ist noch nicht ganz klar, wird aber vermutlich bald entschieden. Der Leiterin der AG, Lara Zoske, wurde bei der letzten SVS-Sitzung offiziell ein Spendenzertifikat überreicht.
Bei dem Waffelverkauf wurden 210,07 € eingenommen.
Die SV möchte sich zusammen mit der Afrika AG bei allen Helfern und Schülern, bzw. Lehrern bedanken, die eine "Waffel für Afrika" gekauft haben und somit die Spende erst möglich gemacht haben.
Sarah Reichert, SV

 

Nikolaustag am GM

Am diesjährigen Nikolaustag sind Nikoläuse und Engel der SV in der Schule unterwegs gewesen und haben Schokonikoläuse und Grußbotschaften an Schüler und Lehrer verteilt. So wird uns die Vorweihnachtszeit versüßt.

Vielen Dank an die SV!

Zurück

Aktuelles

SV-Fahrt nach Hamburg 2019 - Einfach toll!

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit in Hamburg.“ Ein Satz der seit einem halben Jahr während der regelmäßigen SV-Treffen zu hören war. Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins sowie einem Zuschuss des SV-Kontos ging es für 18 Schülerinnen und Schüler der SV und den SV-Lehrkräften Frau Schwarz und Herrn Thale für drei Tage in die norddeutsche Großstadt Hamburg.

Weiterlesen …

Der Jahrgang 5 begibt sich auf „Spurensuche“ beim NDR

Am Donnerstag, den 13. Juni versammelte sich kurz nach 8.30 Uhr der gesamte 5. Jahrgang des Gymnasiums Mellendorf am Bahnhof, um sich auf den Weg in den großen Sendesaal des NDRs am Maschsee zu machen.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant