Haus4

Drachenboot

Wedemark erfolgreich beim Drachenbootrennen 2014: Mellendorfer Schüler errudern sich den 4. Platz

Nur hauchdünn verpassten die Oberstufen-Schüler dabei das Treppchen und ließen sogar langjährige Leistungsgruppen weit hinter sich. War den Schülern nach ihrem Schlusssprint die Enttäuschung über den 4. Platz zunächst deutlich anzusehen – hatte das junge Team die Bronzemedaille doch schon vor Augen –, überwog später die Freude, soweit gekommen zu sein. Denn schließlich starteten die 20 Nachwuchssportler zum ersten Mal in der nächst höheren Leistungsgruppe und qualifizierten sich nach einem klaren 2. Platz im Vorlauf, erst für das Viertel- und später direkt für das Halbfinale. Die Regatta, die traditionell vom Hannoverschen Kanu Club 1921 e. V. organisiert wird, zählt mit bis zu 100.000 Besuchern zu den größten Veranstaltungen ihrer Art.

Bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen in der Startgruppe 4 bewiesen die Gymnasiasten gleich zu Beginn ihr Können und steuerten ihr Drachenboot souverän als Zweite ins Ziel. Auf der 250 Meter langen Strecke paddelten die 10-, 11- und 12-Klässler mit aller Kraft um jeden Zentimeter und erkämpften sich so bei extremer Hitze die Teilnahme am B-Finale. Am Pfingstsonntag wurden dann noch einmal alle Kräfte mobilisiert: Von insgesamt über 40 Teams sicherten sich die Wedemark Dragons im B-Finale den 4. und im Gesamtklassement den 11. Platz. Damit gehörten die Wedemarker zu den besten Teams des größten Drachenbootrennens in Deutschland. „Für die entsprechende Geschwindigkeit ist Synchronität das A und O“, weiß Mannschaftskapitän Torben Krebs. Dabei werden angesichts der Zielgraden Muskelkrämpfe, Seitenstiche und Schmerzen ignoriert, solange es geht.

Drachenboot gilt als ausgeprägter Mannschaftssport, bei dem es vor allem um Kraft, Ausdauer und Teamwork geht. Die Drachenboot-AG des Gymnasiums Mellendorf war 2013 Dank der Initiative des Lehrers Dirk Kießling entstanden, nachdem der Kanu-Club bei der Schule angefragt hatte. Innerhalb kürzester Zeit feierte die Mannschaft Erfolge und nahm sogar an Meisterschaften teil. Damit die Schüler ihre AG fortsetzen können, suchen Schule und Eltern jetzt nach einem neuen Sponsor.

KIE

Aktuelles

Rückblick des CyMo-Teams

Im Schuljahr 2016/2017 hat das CyMo-Team zwei Projekte vorbereitet und erfolgreich umgesetzt. Zum einen haben sich die Schülerinnen als WhatsApp-Paten in den 5. Klassen engagiert. Das zweite Projekt war der gemeinsame Präventionstag in Jahrgang 6 mit Frau Pobloth, die die Mediation vorgestellt hat.

Weiterlesen …

Juniorwahl 2017

Die spannenden Ergebnisse der Juniorwahl am GM und im bundesweiten Vergleich finden Sie hier!

Weiterlesen …

IServ-Elternzugänge der neuen 5. Klassen

Die Elternaccounts folgender Klassen sind freigeschaltet: 5A (eine Ausnahme), 5B (eine Ausnahme), 5C, 5D (drei Ausnahmen) und 5E. (Stand: 21.9.2017) Erkundigen Sie sich bitte bei Ihren Kindern, wie deren Accountname lautet.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant