header Baum

Informationen zu Französisch

Gute Gründe Französisch zu lernen

Da kommt man ins Staunen, aber es sprechen um die 200 Mio. Menschen in über 50 Ländern Französisch. Die Karte verdeutlicht dies noch einmal.

Außerdem benutzen viele internationale Organisationen u.a. die Vereinten Nationen, die OSZE, die NATO, die Europäische sowie die Afrikanische Union Französisch als sog. Handels- und Arbeitssprache.

Seit 1963 pflegen die Deutschen und Franzosen eine enge politische und wirtschaftliche Beziehung, die durch ein starkes deutsch-französisches freundschaftliches Verhältnis und starke Wirtschaftskooperationen (z. B. Industrieturbinenherstellung  Siemens mit Alstom,  Lebensmitteleinzelhandel Edeka mit Intermarché, Bankenwesen BNP-Paribas mit Dresdner Bank, Landmaschinenherstellung  Claas mit Renault-Agriculture, Lebensmittelherstellung Danone mit Südzucker, Versicherungswesen AXXA mit Allianz, etc.) geprägt ist. Und selbst die Piloten sprechen in ihrer Not Französisch, da der Funkspruch „Mayday“ eine verkürzte und abgeänderte Form des Ausrufs: „M'aidez“ (Aidez-moi“) ist.

Ferner muss mit dem Vorurteil aufgeräumt werden, bilingual bedeute nur Studium und Schulunterricht in englischer Sprache. Viele deutsche Universitäten bieten französischsprachige Studiengänge an wie z.B. der Universitätenverbund Mainz und Dijon mit dem integrierten deutsch-französischen Studiengang, deutsch-französische Hochschule (DFH, Verbund von dt.-frz. Mitgliedshochschulen) mit binationalen Studiengängen sowie die Universitäten in Bochum, Freiburg und Bremen mit dem Zusatzstudiengang "bilinguales Lernen und Lehren". Des weiteren befähigt der Erwerb des DELF-Diploms und das Abitur mit Französisch auf erhöhtem Niveau eine Aufnahme an französischen Hochschulen ohne einen gesonderten Sprachaufnahmetest.  

STR

Bildquelle: http://www.ph-ludwigsburg.de/html/2b-frnz-s-01/overmann/baf4/francophonie/index.html

Französisch am GM

Das Gymnasium Mellendorf spricht natürlich auch Französisch und zwar von der 6. Klasse an und ist in langer Tradition Abiturprüfungskurs. Auch kann das Fach Französisch als 3. Fremdsprache ab Klasse 10 bis zum Abitur als neubeginnende Sprache angewählt werden.

Außerdem bieten wir eine AG zum Erwerb der DELF-Diplome, Comicwettbewerbe (BD=Bande dessinée), Chansonwettbewerbe, Fremdsprachenwettbewerbe, Voltaireaustausch, Brigitte-Sauzay-Austausch und unseren eigenen Austausch mit dem Collège de la Vaucouleurs in Mantes-la-Ville. Näheres gibt es in den einzelnen Rubriken.

Zu guter Letzt versuchen wir französische Bräuche wie "tirer les rois / la galette du roi" am 6.Januar, den Elysée-Vertrag mit der deutsch-französischen Freundschaft am 22. Januar, die Maiglöckchensträuße (bouquet de muguets) als Glücksbringer zum 1. Mai, Cinéfête, das Musikfest (fête de la musique) am 21. Juni und den Nationalfeiertag am 14. Juli zu leben. Und zwischendurch haben wir Spaß am Boules-Spielen. Schaut doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Wahl der 2. Fremdsprache - nur: Welche?!

Frau Deneke und ihr Französischkurs aus der sechsten Klasse hatten zuerst die Idee: Das Theaterstück, das sie beim Tag der offenen Tür 2014 aufgeführt hatten, wollten sie auch noch einmal den Fünftklässlern zeigen, die sich für eine zweite Fremdsprache entscheiden.

So konnten am Ende des Schuljahres 2013/2014 die fast 120 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5A,B, C und D verfolgen, wie zwei deutsche Kinder im Cafe in Paris beim Rangeln einem französischen Familienvater Eis auf die Hose kleckern. Dadurch lernen sich in diesem Rollenspiel eine deutsche und eine französische Familie kennen.

Viel Freude bereite auch das lateinische „Diner for one“, das Lateinschüler der siebten Klasse unter der Regie von Frau Watermann präsentierten. Immer wieder stolperte James über das Tigerfell. Sprachprobleme gab es dabei nicht.

Die Schülerinnen und Schüler der Spanischgruppe 6C und D spielten drei Szenen zu einem spanischen Kindergeburtstag und sangen ohne Scheu „Cumpleanos Feliz“. Frau Mock, die Spanischlehrerin, wies darauf hin, dass es sich um selbst erarbeitete Dialoge der Kinder handelte.

Der Applaus zeigte, dass den Fünftklässlern die Präsentationen gut gefallen hatten. Nun bleibt ihnen die Qual der Wahl zwischen den drei Fremdsprachen.

BM

Aktuelles

GM erstellt 'Virtuellen Rundgang'

Virtuelle Rundgänge, Videos in denen sich der Betrachter selbst umsehen kann, sind eine innovative und moderne Möglichkeit einen ersten Eindruck von Gebäuden zu vermitteln. Ein solcher Rundgang ist jetzt auch vom Gymnasium Mellendorf verfügbar, womit das Gymnasium die erste Schule in Niedersachsen ist, die ein solches technisches Instrument anbietet. Das Ergebnis ist sowohl auf der Video-Plattform YouTube ab sofort verfügbar.

Weiterlesen …

Tag des Schulgartens

Am Dienstag, den 12. Juni öffnen bundesweit viele Schulgärten ihre Türen, um zu zeigen, wie wichtig ein Schulgarten für die Schülerinnen und Schüler ist. Auch unser Schulgarten öffnet sich dann (14-16 Uhr) mit einem bunten Programm für alle interessierten Schülerinnen und Schüler, aber eben auch für euch! Neben Ergebnissen aus der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern möchten wir gerne mit euch ins Gespräch kommen und Ideen sammeln, wie der Schulgarten stärker in den Unterricht eingebunden werden kann. Wir freuen uns schon auf euch und viele Ideen und Anregungen bei einem leckeren Wildkräutersmoothie und einer Butterblumenpestoschnecke.

Das Anmeldeformular für die zukünftigen 5. Klassen ist online

Hier finden Sie das Anmeldeformular für die zukünftigen 5. Klassen für das Schuljahr 2018/19 und auch für Schulwechsler nach Klasse 5.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant