dach  gemeinde durch die staebe

Kursfahrten

Seminarfahrt nach Krakau (2017)

Das Seminarfach Geschichte verbrachte Ende September fünf spannende, lehrreiche und tolle Tage in Krakau und erkundete die Stadt zu Fuß und mit dem Fahrrad. Außerdem besichtigten wir ein Salzbergwerk und fuhren nach Auschwitz und erlebten dort eine sehr bewegende Führung durch das ehemalige Vernichtungslager.

BÖH

Jahrgang 12 in der Ewigen Stadt (2015)

Drei volle Tage liegen bereits hinter uns: mit dem Fahrrad auf der Via Appia, im Kolosseum natürlich, am Trevibrunnen, im Pantheon, an der Spanischen Treppe. Und das war erst der Anfang…

Der Mittwoch gehörte dem Vatikan. Von der Papstaudienz auf dem Petersplatz – unsere Schule wurde gegrüßt!!! – ging es über die Engelsburg zurück in die Vatikanischen Museen und damit auch in die Sixtinische Kapelle. Beste Grüße aus Rom von den Gesegneten

Am Donnerstag besichtigten wir den Petersdom im Vatikan dann auch noch von innen. Darüber hinaus besuchten wir im Rahmen unserer Zwei-Staaten-Studienfahrt die Caracalla-Thermen. Während beim Petersdom jeder auf ein gigantisches Bauwerk vorbereitet ist – und sich am Ende durch die schier endlosen Kunstwerke dann doch erschlagen fühlt –, können in den Thermen die Ausmaße überraschen: Wenn in Rom mehrere Kaiser an einem Bad gebaut haben, dann kommt auch dabei eine gewaltige Anlage heraus. Den Abschluss unserer Fahrt bildet das Forum Romanum. Wir werden längst nicht nur die 25 Grad vermissen, wenn wir morgen zurück in den Frost fliegen!

Texte und Fotos: u.a. Sophia Politt, AUS

Zurück

Aktuelles

Gobal denken, lokal handeln

Das Thema Nachhaltigkeit ist zur Zeit in aller Munde. Doch was heißt das und wann ist etwas überhaupt nachhaltig? Dieser Frage sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11B nachgegangen und einige der Ergebnisse befinden sich hier in digitaler Form als Video- oder Audiobeitrag.

Weiterlesen …

Was blüht denn da?

Wer sich gefragt hat, was denn da auf unserem Schulgelände zwischen dem Rathaus und dem Schulhof durch Absperrband geschützt wird, der wird in den nächsten Tagen sicher schlauer sein.

Weiterlesen …

Katholische Flüchtlinge in der Wedemark im und nach dem Zweiten Weltkrieg: eine Erfolgsgeschichte?

Die Geschichts-AG des GM erforschte im vergangenen Halbjahr das Phänomen der Flucht und Vertreibung katholischer Christen aus den ehemaligen Ostgebieten in die Wedemark im Kontext des 2. Weltkrieges. Lies weiter, wenn du wissen willst, warum das Thema Flucht und Vertreibung besonders interessant für uns Mellendorfer Schüler ist.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant