header Auge

Aktuelles

Nach gut 20 ein- und mehrtätigen Turnieren in 2016 stand für den zehnjährigen Leon Niemann vom Gymnasium Mellendorf zum Schluss noch ein besonderer Höhepunkt an. Das Turnier der in Niedersachsen und Bremen ausgerichteten Jugendserie fand dieses Mal erstmalig im Forum des Gymnasiums Mellendorf, also an seiner Schule, statt. Ausgerichtet wurde das Jugendturnier von den Freibauern Wedemark, die zum Auftakt gleich etwa 100 Schachspieler in den verschiedenen Altersklassen aus Niedersachsen und auch Bremen begrüßen durften. Die Spieler konnten mit der Organisation sehr zufrieden sein - die guten Spielbedingungen im großen Turniersaal wurden durch ein reichhaltiges Buffet des Bissendorfer Vereins abgerundet.Leon, der seit letztem Jahr auch für die Schachsparte von Hannover 96 in mehreren Mannschaften ans Brett geht, hatte sich fest vorgenommen, auf heimischen Boden den obersten Podiumsplatz in der U 10 zu erkämpfen. In der gleichen Altersklasse trat auch Leon Zweigait vom lokalen Verein Freibauer Wedemark an – ebenfalls Schüler der 5. Klassenstufe und starker Mitbewerber um den Turniersieg. In sieben Schnellschachpartien mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit zeigte Leon Niemann, dass er seine gute Konzentration bis zum Jahresende halten konnte. Er besiegte sechs seiner Gegner, darunter auch Leon Zweigait. Nur in einer Partie musste er sich geschlagen geben, da er dem Bauernsturm seines Gegners zu wenig entgegensetzen konnte. Leon Niemann konnte damit das Turnier mit einem Punkt Vorsprung gewinnen, direkt gefolgt von Leon Zweigait. Beide Spieler konnten ihren Heimvorteil also nutzen.Zum Jahresende erreichte den Zehnjährigen Leon Niemann dann noch eine weitere gute Nachricht. Aufgrund seiner Turniererfolge und der Entwicklung seiner Spielstärke in 2016, wurde ihm von der niedersächsischen Schachjugend für die Landeseinzelmeisterschaft auf Norderney in 2017 ein Freiplatz für das geschlossene U12-Turnier zugesprochen.“

Zurück

Aktuelles

„Behütet in die weite Welt“ - Abigottesdienst 2018

„Behütet in die weite Welt“ – so wollten alle 12 Teilnehmer des Religionsprüfungskurses des Abiturjahrgangs 2018 nach dem Abitur in ihre Zukunft blicken und diese Sichtweise zusammen mit ihrer Religionslehrerin Frau Reuß an ihren ganzen Abiturjahrgang weitergeben. In Zusammenarbeit mit der Diakonin Frau Thumser, der Bissendorfer Pastorin Frau Lonkwitz sowie der Diakonin Frau Feldmann planten und gestalteten sie gemeinsam ihren Gottesdienst.

Weiterlesen …

Luftkissenboote der Marke „Eigenbau“ im Physikunterricht

Gegen Ende des 1. Halbjahres vom Schuljahr 2017/18 fing Herr Reuß, unser Klassenlehrer, der Mathe und Physik bei uns unterrichtet, mit uns ein Projekt zum Thema Energie an. Das Bauen von Luftkissenfahrzeugen. Wir, das ist die 7E, und Luftkissenfahrzeuge sind kleine Gefährte, deren Aussehen an Schiffe erinnert und die man knapp über dem Boden vorwärts schweben lassen kann.

Weiterlesen …

GM erstellt 'Virtuellen Rundgang'

Virtuelle Rundgänge, Videos in denen sich der Betrachter selbst umsehen kann, sind eine innovative und moderne Möglichkeit einen ersten Eindruck von Gebäuden zu vermitteln. Ein solcher Rundgang ist jetzt auch vom Gymnasium Mellendorf verfügbar, womit das Gymnasium die erste Schule in Niedersachsen ist, die ein solches technisches Instrument anbietet. Das Ergebnis ist sowohl auf der Video-Plattform YouTube ab sofort verfügbar.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant