Wolken1

Sommerkonzert 2015

Der 2. Juli war ein sonniger, heißer Sommertag. Viele suchten Abkühlung im Freibad.

Aber etwa 100 junge Musikerinnen und Musiker wussten etwas besseres zu tun: Sie spielten GUTE MUSIK - beim Sommerkonzert des Gymnasiums Mellendorf.

Die Arbeitsgemeinschaften und Musikprofile präsentierten ein lockeres, vielfältiges Programm und bereiteten damit den etwa 300 Gästen zwei mitreißende und abwechslungsreiche Stunden.

Das Publikum konnte die Qualität der musikalischen Arbeit am Gymnasium Mellendorf hautnah erleben, sowie auch die Entwicklung von den Unterstufenensembles über die Mittelstufenprofile bis hin zu der hohen Qualität von Jugendchor und Jugendsinfonieorchester, in denen neben Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7 bis 12 auch Ehemalige mitwirken.

Eröffnet wurde das Konzert vom Vororchester unter der Leitung von Axel Matzantke und dem Unterstufenchor mit seinem Leiter Ulrich Hauptmeier. Es folgten die Musikprofile des Jahrgangs sechs, geleitet von Axel Matzantke, und sieben unter der Leitung von Ulrich Hauptmeier mit Bearbeitungen aktueller Hits. Vor der Pause präsentierte das Musikprofil des achten Jahrgangs drei Arrangements, die die Schüler im Unterricht mit ihrem Musiklehrer Christoph Badde selbst erstellt und geprobt hatten.

In der Pause halfen mehrere Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 am Getränkeausschank, damit alle ihren Durst stillen konnten.

Der Jugendchor mit seinem Leiter Christoph Badde präsentierte nach der Pause mit rhythmischer Präzision und Tongenauigkeit sechs Chorsätze, unter anderem „Drück die 1“, das so manchen im Publikum schmunzeln ließ, und das begeisternde „Viva la Vida“. Unterstützt wurde der Chor von Julia Hermerding und Maren Tepe am Klavier.

Axel Matzantke zeigte die beeindruckende klangliche Vielfalt des Jugendsinfonieorchesters insbesondere bei der sehr stimmig und mitreißend vorgetragenen Filmmusik zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. In der Komposition „The Ludlows“ traten die Abiturientinnen und langjährigen Orchestermitglieder Alina Isabel Ritter und Dayanera Alipour als Violinsolistinnen auf und verabschiedeten sich so von „ihrem“ Orchester.

Zum Konzertschluss versammelten sich die Chöre um das Orchester herum, um gemeinsam mit dem Publikum „Land of Hope and Glory“ zu schmettern – solche Darbietungen machen tatsächlich Hoffnung, Hoffnung auf mehr GUTE MUSIK!

HP; Fotos: Sophia Politt

Unterstufenchor

Der Unterstufenchor besteht seit nunmehr fünf Jahren und hat derzeit 48 aktive Sängerinnen und Sänger aus den Klassenstufen 5 und 6. Geleitet wird er von Herrn Hauptmeier.

Nach einem kurzen Einsingen mit Übungen zur Stimmlockerung, Tonbildung und Tonfindung sowie zur richtigen Haltung und Atmung singen wir jahreszeitlich und situationsbedingt unterschiedliche Lieder und Songs auf Deutsch und Englisch, sowie teilweise in anderen Sprachen.

Wir singen überwiegend einstimmig, wagen uns aber auch immer wieder an zweistimmige Lieder und Kanons heran oder singen Strophen oder einzelne Abschnitte im Wechsel. Einerseits singen wir einfach zur eigenen Freude, andererseits bereiten wir aber auch die zahlreichen bevorstehenden Auftritte vor. Zu den Auftritten gehören u.a. die Einschulung der neuen Fünftklässler, Konzerte zum Weltkindertag (2009 und 2010), Adventssingen bzw. Adventskonzert, Tag der offenen Tür, Konzert der 5. und 6. Klassen, Mitwirken an Musicalproduktionen (Differences – zwischen zwei Welten, Juni 2009; Vita Mia, Februar 2012).

Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit (außer in der „heißen Phase“ vor Auftritten) willkommen. Nach ein oder zwei Schnupperterminen solltest du dann aber verbindlich sagen, ob du weiter mitmachen möchtest oder nicht und dann regelmäßig an den Proben teilnehmen.

HP

Aktuelles

Das GM ist mit zwei Teams bei der Roberta-Challenge 2017 erfolgreich dabei

Am 15.03. fand im Lichthof der Leibniz-Universität Hannover die diesjährige Roberta-Challenge statt. Die GM Schülerteams mit ihrem Coach Martin Reuß belegten Platz zwei und Platz elf in der Senior-Klasse.

Weiterlesen …

Aschermittwochsgottesdienst in der katholischen Kirche – gestaltet von einem evangelischen Religionskurs

Am Aschermittwoch morgens bewegte sich eine lange Schlange von Schülerinnen und Schülern vom Gymnasium Mellendorf zur katholischen Kirche St. Maria Immaculata. Dort fand ein absolutes Novum statt: Der Gottesdienst zu Aschermittwoch wurde von der evangelischen Religionslehrerin Saskia Soete und ihrem Religionskurs in Klasse 5 mit tatkräftiger Unterstützung der evangelischen Diakonin Anna Thumser, der FSJlerin Laura Schmidt und dem katholischen Gemeindereferent Thomas Schenk gestaltet.

Weiterlesen …

Auf den Spuren unserer Ein- und Auswanderer

Am 02. März 2017 fuhren wir, der Geschichts-LK des Jahrgangs 11, und der grundlegende Geschichtskurs von Frau Zimmermann-Strüwe nach Bremerhaven, um das Deutsche Auswandererhaus zu besuchen.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant