head neu 4

Musikarbeitswoche (2018)

Montag, den 15.01.2018 gegen 9.30 Uhr machten sich Chor und Orchester, bestehend aus knapp 80 Schüler/innen und Ehemaligen sowie die sechs Musiklehrer des Gymnasiums Mellendorf auf den Weg. Denn es hieß endlich wieder „Return to Goslar“. Nachdem die Zimmer verteilt und der Hunger gestillt worden war, begannen sogleich die ersten Proben. Der Chor nahm den „Rammelsberg“ ein und das Orchester versammelte sich im „Hessenkopf“.

In den kommenden Tagen wurde fleißig geprobt und die Mittagspausen wurden genutzt, um frische Luft zu schnappen. Davon konnte man bei einem Trip in die Goslarer Altstadt oder bei einer Wanderung auf den verschneiten Rammelsberg kaum genug bekommen. Auch das Wetter barg einige Überraschungen. Auf den plötzlichen Wintereinbruch am Dienstag folgte am Donnerstag Sturmtief „Friederike“, weshalb eine Ausgangssperre verhängt wurde und so nutzte man die Mittagspause für letzte Feinschliffe an den Auftritten für den alljährlichen „Bunten Abend“.

Der Mittagspause folgte das gegenseitige Vorstellen der gelernten Stücke von Chor und Orchester. Unter anderem präsentierte der Chor „So soll es sein“ von Ich und Ich und Herbert Grönemeyers „Alkohol“. Das Orchester beeindruckte mit Ausschnitten aus der Narnia-Filmmusik von Harry Gregson-Williams.

Nach dem traditionellen Pizzaessen am Abend fang die Musikarbeitswoche ihren Abschluss in einem amüsanten bunten Abend, organisiert und moderiert vom 12. Jahrgang mit einem sehr breit gefächerten Programm. Egal ob klassische Streicherstücke, eine Choreographie zu „What time is ist“ aus High School Musical oder Gesangseinlangen, für jeden war etwas dabei. Auch die Lehrer trugen mit einem ornithologischen (altgriechisch für Vogellehre) Lied zum Programm bei und ließen ein Karaokebattle über sich ergehen, welches die Lehrerinnen für sich entschieden.

Doch schließlich endete auch dieser Abend und nach einer letzten Nacht in Goslar ging es am Freitagmorgen gegen 9.00 Uhr, nachdem alle Koffer und Instrumente sicher verstaut waren, wieder Richtung Mellendorf.

Am Ende lässt sich nur noch sagen, dass wir, Schüler, Ehemalige und Lehrer, eine weitere arbeitsintensive und spaßige Woche hinter uns gebracht haben, in der wir wieder einmal Karl Lagerfeld widerlegten: Nicht JEDER, der eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren ;-)

Fiona Epple, Mirja Kaune, Jahrgang 11

Zurück

Aktuelles

Winterkonzert am GM

Die beiden großen Musikensembles des GM, der Chor und das Orchester, laden wieder zu ihren traditionellen Konzerten ein. Dieses Jahr finden sie bereits am 25.und 26. Januar statt, jeweils um 19 Uhr im Forum des Schulzentrums. Unter dem Motto „Here comes the sun“ präsentieren die fast 80 Schülerinnen und Schüler nach einer intensiven Musikarbeitswoche in Goslar ihre vielfältigen Programmpunkte unter der Leitung von Christoph Badde und Axel Matzantke. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Weiterlesen …

Die 6. Klassen und die 5A und 5C waren im Theater

An einem winterlichen Morgen im Januar machten sich sowohl die beiden fünften Klassen (5a, 5c) sowie der gesamte 6. Jahrgang des Gymnasiums Mellendorf auf den Weg nach Hannover, um die "Wunschpunkte" des Sams live und in Farbe zu sehen.

Weiterlesen …

Gehen, ging, gegangen…

Wie für alle anderen niedersächsischen Abiturientinnen und Abiturienten in diesem Jahr auch stand ebenfalls für den Deutsch-Leistungskurs von Frau Jaap die Beschäftigung mit dem Roman „Gehen. Ging. Gegangen“ der Autorin Jenny Erpenbeck auf dem Lehrplan. Um auch mit Geflüchteten aus der Wedemark in näheren Kontakt zu kommen, entstand daher der Wunsch der Schüler/innen, eine Einladung zu einem Besuch im Unterricht auszusprechen.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant