Haus2

SchulSeelSorge am Gymnasium Mellendorf

SchulSeelSorgerin: Gundula Reuß

„Seelsorge bezieht sich auf alle Lebenslagen von Menschen, ohne dabei an einen bestimmten Ort – z. B. einen kirchlichen – gebunden zu sein. Schulseelsorge greift die besondere Situation von Menschen in ihrer Ganzheit auf und hilft dazu, eine eigene Identität zu entwickeln und Leben sinnvoll zu gestalten.“

!! Evangelische Schulseelsorge ist offen für alle in der Schule tätigen Menschen, auch für die Eltern der Schülerinnen und Schüler. Alle Gespräche sind vertraulich !!

Schulseelsorge soll den Lebensraum Schule durch verlässliche Gesprächsbereitschaft, gemeinschaftsstiftende Projekte und spirituelle Begleitung des Schullebens bereichern. Schulseelsorge ist ein Ausdruck der Wahrnehmung und Würdigung des Einzelnen und seiner Lebensthemen im Lebensraum Schule.

► Als Schulseelsorgerin biete ich an:
● Kindern und Jugendlichen Begleitung und Orientierung in ihren vielfältigen schulischen und familiären Herausforderungen
● Lehrkräften und allen in der Schule arbeitenden Menschen Unterstützung und Stärkung in ihrer jeweiligen Lebenssituation und ihrer Begleitung der Schülerinnen und Schüler
● Eltern Austausch und Beratung in ihren Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder
● Religiöse Begleitung im Lebensraum Schule
● Kontaktförderung und Kooperationen zu kirchlichen und nichtkirchlichen Einrichtungen im Umfeld der Schule und der schulnahen Jugendarbeit

► Meine Ausbildung:
Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers hat das Religionspädagogische Institut Loccum mit der Durchführung der Weiterbildungskurse beauftragt. Die Weiterbildung erfolgte über einen Zeitraum von 1,5 Jahren, umfasste sechs Seminare, begleitende Supervisionssitzungen und die Abfassung einer Abschlussarbeit über die Seelsorgearbeit an der eigenen Schule. Meine Weiterbildung zur SchulSeelSorgerin wurde von der Schulleitung des GM ausdrücklich genehmigt und gefördert, so dass ich für die Teilnahme an den Seminaren vom Unterricht freigestellt worden bin.

Sprechzeiten nach Bedarf und vorheriger Absprache.
Für Schüler, Kollegen und Mitarbeiter im GM: sprecht / sprechen Sie mich an.
Für Eltern: Hinterlassen Sie bitte im Sekretariat eine Telefonnummer – ich rufe baldmöglichst zurück – oder schreiben Sie mir kurz und hinterlassen Ihre Telefonnummer für einen Rückruf:
schulseelsorge-gm<AT>web.de

REG

Aktuelles

Sitzenbleiben erwünscht! - Rollstuhlbasketball am GM

Unter diesem ungewöhnlichen Motto hatten die Schülerinnen und Schüler des Profils „Gesellschaftliche Aspekte des Sports“ am 6. Februar 2019 die Gelegenheit das Basketballfeld einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Zusammen mit dem deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalspieler Jan Sadler absolvierten sie eine Trainingseinheit in der inklusiven Sportart.

Weiterlesen …

"Ist mein Kind hochbegabt?- Begabungen erkennen"

Thema: "Ist mein Kind hochbegabt?- Begabungen erkennen" Veranstaltet wird der Abend vom Kooperationsverbund Wedemark, dem sechs Grundschulen und drei weiterführende Schulen angehören. Frau Frank, die den KOV koordiniert, wird den KOV und seine Arbeit vorstellen. Danach werden zwei Fachberaterinnen der Landesschulbehörde den Begriff "Begabung" erläutern und unterschiedliche Hilfsangebote vorstellen. Nach dem Vortrag stehen die Koordinatorinnen der einzelnen Schulen für Gespräche zur Verfügung. Alle sind herzlich eingeladen!

Weiterlesen …

Ja! Nein! Vielleicht!

Bei Jugend debattiert dreht sich alles um das gute Argumentieren. Das GM schickt jetzt gleich zwei Sieger in die Landesrunde!

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant