abends2

Sozialer Tag

Einmal im Jahr sollen die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen ein eintägiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung absolvieren. Das können z.B.  Altenheime oder ein Kindergärten sein.

Ziel des Sozialen Tages ist es, den Jugendlichen aufzuzeigen, dass Menschen oft der Unterstützung durch andere bedürfen. Für junge Menschen ist es darüber hinaus eine wertvolle Erfahrung zu sehen, dass ihr Engagement von anderen wertgeschätzt wird.

Bei der Auswahl der Plätze sind die Klassenlehrer/innen behilflich, die eine Liste mit möglichen Praktikumsplätzen vorhalten. Aber die Schülerinnen und Schüler können sich auch selbständig bewerben. Die Praktikumsstellen sollen bis zum 15. Mai gewählt, von der sozialen Einrichtung bestätigt und dem Klassenlehrer vorgelegt sein.

Für den Praktikumstag sind die Schülerinnen und Schüler als Schulveranstaltung versichert.

BM

4. Sozialer Tag am GM 2011

Mehr als hundert Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen des Gymnasiums Mellendorf nahmen am 8. Juni 2011 an dem diesjährigen Sozialen Tag teil. Jungen wie Mädchen sollten dabei Menschen kennen lernen und einen Tag begleiten, deren Leben durch besondere Gegebenheiten in anderen Bahnen verläuft als üblich.

Die Praktikumsplätze sind vorwiegend in der Region Hannover angesiedelt. Von den Kleinsten im Kinderpflegeheim Mellendorf über die Jugendhilfe der Pestalozzistiftung in Großburgwedel bis zu den Senioren in der Seniorenresidenz Allerhoop reicht die Spanne der Praktikumsplätze.

Unseren Jugendlichen wird viel abverlangt. Schwerstbehinderten  vorlesen, sie spazieren fahren, eventuell beruhigen, das alles gehört zu ihren Aufgaben.

„Da stellen sich die eigenen Probleme doch ganz anders dar“, sagt eine Schülerin aus der 9C. Wenn das eine Erfahrung des Sozialen Tages ist, hat der Projekttag sein Ziel erreicht.

Aktuelles

Sommerferien!

Das Homepage-Team wünscht allen Lehrkräften, Mitarbeitern, Schülerinnen und Schülern und Eltern erholsame Ferien!

Weiterlesen …

Nachhaltigkeit in der Wedemark

Dass Nachhaltigkeit nicht nur auf ökologischer Ebene eine wichtige Bedeutung hat, sondern ebenfalls auf ökonomischer, sozialer und politischer Ebene erfuhren die Schüler des Politikkurses von Politiklehrer Wilhelm Heim am Gymnasium Mellendorf. Dazu hat es mit Claudia Schwegmann von der Open Knowlegde Foundation den Workshop „Global denken, lokal planen!“ gegeben.

Weiterlesen …

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Mellendorf waren beim Känguru-Wettbewerb und der Mathe-Olympiade erfolgreich

Zum einen gratulierte Martin Reuß seinen fleißigen Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Teilnahme an der 56. Mathe-Olympiade, zum anderen gratulierte die Sandra Maathuis den Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Teilnahme am Känguru-Wettbewerb.

 

unterstützt von SitePlant