head neu 3

Unterrichtsangebot und Lehrkräfte

Werte und Normen: Jahrgänge 5 bis 12, kein Prüfungsfach

Philosophie: Jahrgänge 10 bis 12, Prüfungsfach

Es ist zu beachten, dass das Fach Philosophie nur dann als Prüfungsfach im Abitur gewählt werden kann, wenn es in der Einführungsphase (Jgst. 10) mindestens eine halbes Jahr belegt wurde. In der Oberstufe steht Philosophie gleichberechtigt neben den Fächern Religion und Werte und Normen. Es kann statt dieser beiden Fächer belegt werden.

Es gibt immer wieder das Problem, dass SchülerInnen zwischen einzelnen Fächern wechseln wollen. Hier gilt folgende Regel: Ein Wechsel ist immer nur am Anfang eines neuen Schuljahres möglich. Soll aus Gewissensgründen ein Wechsel während eines Schuljahres erfolgen, so ist ein schriftlicher Antrag an den entsprechenden aktuellen Fachlehrer bzw. die Schulleitung zu formulieren.

Die Fachgruppe Philosophie/Werte und Normen besteht aus folgenden KollegInnen:

Herr Heim, Herr von Rappard, Frau Sauerbrei, Frau Lempard, Frau Pobloth, Frau Jung

Herr Wilhelm Heim ist Fachobmann (w.heim<AT>gym-mellendorf.de)

Projekte/Humanitäre Schule

Damit die praktische Seite von Philosophie nicht zu kurz kommt, engagierten sich seit einigen Jahren SchülerInnen und die Fachgruppe im Rahmen des Projekts „Humanitäre Schule“, die vom Jugendrotkreuz Niedersachsen gestartet wurde. Bereits zum dritten Mal wird das Gymnasium in diesem Jahr die Zertifizierung als ‚Humanitäre Schule‘ erhalten.

In diesem Projekt spielen Schüler einen fiktiven internationalen Konflikt zwischen zwei afrikanischen Ländern mittels des Planspiels „Outface“ nach, in dem es um Menschrechte, Waffenhandel, Rohstoffe und Kindersoldaten geht. Die Schüler setzen sich mit der Lösung und Entschärfung von Konflikten auseinander. Einen kleinen Eindruck gibt der Kurzfilm aus dem Jahre 2007 von Niko Nikolaidis. An das Planspiel schließt sich ein konkretes soziales Projekt an. So konnte zuletzt im Rahmen einer Kunstausstellung mit dem Haus Schwanenwik in Wedemark ein Zusammenarbeit angebahnt werden.

Aktuelles

„Jung-Ingenieure“ der 7D und der 7E zeigen ihre Ergebnisse

Wir hatten in Physik das Thema „Energie“. In einer der ersten Stunden im Halbjahr bekamen wir von Herrn Reuß den Auftrag, in Gruppen ein Fahrzeug zu bauen, welches zum Antrieb eine oder mehrere Energieumwandlungen beinhaltet und eine Gummibärchentüte möglichst weit transportiert.

Weiterlesen …

„Behütet in die weite Welt“ - Abigottesdienst 2018

„Behütet in die weite Welt“ – so wollten alle 12 Teilnehmer des Religionsprüfungskurses des Abiturjahrgangs 2018 nach dem Abitur in ihre Zukunft blicken und diese Sichtweise zusammen mit ihrer Religionslehrerin Frau Reuß an ihren ganzen Abiturjahrgang weitergeben. In Zusammenarbeit mit der Diakonin Frau Thumser, der Bissendorfer Pastorin Frau Lonkwitz sowie der Diakonin Frau Feldmann planten und gestalteten sie gemeinsam ihren Gottesdienst.

Weiterlesen …

Luftkissenboote der Marke „Eigenbau“ im Physikunterricht

Gegen Ende des 1. Halbjahres vom Schuljahr 2017/18 fing Herr Reuß, unser Klassenlehrer, der Mathe und Physik bei uns unterrichtet, mit uns ein Projekt zum Thema Energie an. Das Bauen von Luftkissenfahrzeugen. Wir, das ist die 7E, und Luftkissenfahrzeuge sind kleine Gefährte, deren Aussehen an Schiffe erinnert und die man knapp über dem Boden vorwärts schweben lassen kann.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant