header linsenreflex

Vortrag über die Johar-Gesellschaft

Am 30.1.18 hat Frau Zechel, Vorsitzende der Johar-Gesellschaft, einen Vortrag über ihr Entwicklungsprojekt in Indien für den Jahrgang 10 gehalten. Johar bedeutet Hoffnung.

Die Referentin kam vor etwa 30 Jahren über China, wo sie chinesische Medizin studierte, durch ein Entwicklungsprojekt nach Indien. Das Land und die Menschen haben sie so fasziniert, dass sie dort Land kaufte und eine Krankenstation aufbaute. Diese wurde im Laufe der Jahre zu einem Hospital ausgebaut. Inzwischen gibt es ein Waisenhaus und mehrere mobile Krankenstationen, die wöchtlich angefahren werden. Es war sehr interessant, Frau Zechels Bericht über das Leben (Klima, Essen, Religion, Gesundheitssystem...) in Indien zuzuhören, begleitet wurde der Vortrag von eindrucksvollen Bildern aus Kalkutta, heute offiziell Kolkata und dem Johar-Gelände.

Um das Projekt zu unterstützen, verkauften Schüler aus dem zehnten Jahrgang letzte und diese Woche in den großen Pausen Waffeln im Mensa-Bereich. Die Einnahmen werden als Spende an die Johar-Gesellschaft überwiesen. Vielen Dank, Jahrgang 10!

BRE

 

Frau Zechel, Vorsitzende der Johar-Geselschaft

Zurück

Aktuelles

GM verpasst nur knapp die Bezirksmeisterschaft!

Nach erfolgreichem Gewinn der Kreismeisterschaft im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia - Fußball“ hieß es am Mittwoch, den 16. Mai 2018, für die Fußball-Mädchen aus den Jahrgängen 5 und 6: Bezirksentscheid in Algermissen.

Weiterlesen …

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Mellendorf waren beim Känguru-Wettberb erfolgreich

Die beiden Lehrkräfte David Thale und Martin Reuß gratulierten den Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Teilnahme am diesjährigen Känguru-Wettbewerb.

Weiterlesen …

Visitamos a Zaragoza

Schüler der Spanischkurse des 9. Jahrgangs sind dieses Jahr wieder nach Zaragoza gereist, dort wurden sie von Austauschpartnern vor der Schule erwartet und herzlich begrüßt.

Weiterlesen …

 

unterstützt von SitePlant